Molecule Crew Berlin

Piraten machen Club Mate salonfähig – Werbestrategie scheint aufzugehen

Berlin.  Der Geschmack von Club Mate ist umstritten. Trotzdem wird das Getränk über Szene-Kreise hinaus immer beliebter. Die Mitglieder der Piratenpartei haben daran nicht unwesentlich Anteil.

„Ich habe noch niemanden getroffen, dem es auf Anhieb geschmeckt hat“, sagt Brauerei-Chef Marcus Loscher. Trotzdem wird das Getränk, das in Szene-Kreisen bislang als „Hackerbrause“ bekannt war, immer beliebter – vor allem in der Hauptstadt. Die Abgeordneten der Berliner Piratenfraktionhaben „Club Mate“ salonfähig gemacht. Oder vielleicht sollte man besser kantinenfähig sagen.

weiterlesen auf derwesten.de

Piratenpartei setzt die Segel im Nürnberger Land

Am Sonntag, den 18. Dezember 2011, gründete sich der Kreisverband Nürnberger Land der Piratenpartei Deutschland.

Rund 25 Piraten aus dem Landkreis trafen sich in Altdorf, um mit einem gemeinsamen Kreisverband für derzeit 64 Mitglieder den Grundstein für weiteres Wachstum der Piraten in Mittelfranken zu legen.

weiterlesen auf piraten-mfr.de

BPT112 Marina Weisband Ansprache

YouTube Preview Image

BPT112 Kaperbrief

YouTube Preview Image

PiratenparteiParteichef Nerz genervt von Streit auf Twitter

Freitag, 02.12.2011, 14:04 · von FOCUS-Autor Gerrit Dorn…
Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, erklärt im Interview mit FOCUS Online, warum er Parteidisziplin schrecklich findet und was ihn am Umgang der Kommunikation der Piraten stört. Und wehrt sich gegen den Vorwurf, die Piraten hätten in Sachfragen nichts zu bieten. (…)

weiter lesen auf FOCUS Online: www.focus.de

Langhans spendet Piraten 20.000 Euro

Der Alt-68er Rainer Langhans spendet einen Teil seiner Dschungelcamp-Gage der Piratenpartei. 20.000 Euro sollen in die Organisation programmatischer Parteitage und die Einrichtung einer Piraten-Geschäftsstelle in München fließen.

 

weiterlesen auf www.bz-berlin.de

Langhans spendet Piraten 20.000 Euro

01. Dezember 2011 11.07 Uhr, B.Z./dapd
Der Alt-68er Rainer Langhans spendet einen Teil seiner Dschungelcamp-Gage der Piratenpartei. 20.000 Euro sollen in die Organisation programmatischer Parteitage und die Einrichtung einer Piraten-Geschäftsstelle in München fließen.

weiterlesen auf  www.bz-berlin.de

Switch to our mobile site